Progetto Caffè - Uganda

Progetto Caffè - Uganda

Klassische Robusta-Espressomischung aus dem Kaffeeanbau-Projekt in Uganda

Herkunft:

100% Robusta - Uganda

Röstgrad:

mittel bis dunkel

Geschmack:

Bitterschokolade, geröstete Mandel, Muskat, kaum Säure

Stärke:
Säure:
Trace back to farm
Projektkaffee - KINDERN EINE CHANCE
12,90 €
51,60 € / 1kg

Preis inkl. Mwst. zzgl. Versand. Lieferzeit 3-5 Tage

Herkunft

Organisation: KINDERN EINE CHANCE

Farmen: Nakaziba College of Practical Skills &

  Nateete SCHOOL FOR ALL and Primary

Region: Mityana & Mubende

Anbauhöhe: 1.220 & 1.300 mts

Erntezeit: Oktober - Januar

  Besuche die Farmen auf Maps:

       0°21’15”N 32°06’39”E  &  0°35’56”N 31°30’11”E

   Lies mehr über das Projekt:
      Kaffeeanbau-Projekt Uganda

Die Hilfsorganisation & Kaffeeanbau

Der Tiroler Verein KINDERN EINE CHANCE wurde vor mehr als 15 Jahren gegründet und hat seitdem viele Schulen und Internate für bedürftige Kinder gebaut. Neben der Schulbildung bietet die Organisation auch praktische Berufsausbildung in vielen Bereichen wie Mechanik, Installation, Schusterei und Landwirtschaft an. Besonders der Bereich Landwirtschaft ist in Uganda sehr wertvoll, da ihr Grund und Anbau darauf für viele Menschen die Basis ihres Einkommens bildet. Durch das vermittelte Wissen und die erlernten Fähigkeiten sind die SchülerInnen fähig, später ihre eigene (Kaffee-) Plantage zu bewirtschaften.


Im Oktober 2022 verbrachte Claudia zwei Monate in Uganda bei der Hilfsorganisation Kindern eine Chance. Das Ziel: Unterstützung des Anbaus und Steigerung der Qualität des Kaffees.

Zusammenarbeit von unbound & KINDERN EINE CHANCE

Durch die enge Zusammenarbeit zwischen unbound, der Tiroler Hilfsorganisation und die Unterstützung weiteren Partnern aus unserem Netzwerk konnte die Qualität des Kaffees auf den Kaffeeplantagen nachhaltig gesteigert werden. Früher mussten die Kaffeekirschen, die auf den Internaten und Schulen geerntet wurden, zu niedrigen Preisen an große Verarbeitungsbetriebe verkauft werden. Dank Anstrengungen der SchülerInnen & Claudia vom unbound-Team konnten LehrerInnen, Farmer und SchülerInnen gemeinsam in den Bereichen Pflanzenpflege, Ernte, sowie Weiterverarbeitung geschult werden. Durch die Maßnahmen wurde nun ein höherer Preis für die Kaffeebohnen erzielt und ein größerer Teil der Wertschöpfung verbleibt in der Region.

Der Gewinn kommt zu 100% KINDERN EINE CHANCE zu Gute 

Mit dem Verkauf des Projektkaffees leiten wir die nächste Stufe des Projekts ein und vertiefen unsere Zusammenarbeit. Im ersten Schritt, als Claudia in Uganda vor Ort war, gelang es die Kaffeequalität zu steigern und die Leidenschaft für den Kaffeeanbau zu entfachen. Der Ernteertrag reichte jedoch noch nicht für den Verkauf an Endkunden. Das hat sich jetzt geändert! Dank der guten Bedingungen in der vergangenen Saison und der Motivation der LehrerInnen und SchülerInnen vor Ort konnten wir genügend Rohkaffee aus Uganda importieren und die Wertschöpfungskette durch den Verkauf im Onlineshop und der Schaurösterei verlängern. Wir möchten auf KINDERN EINE CHANCE & deren großartige Taten aufmerksam machen und dich als Kunden in das Projekt einbinden. Deshalb wird der komplette Gewinn zurück an das Projekt gespendet.

Geschmack

Unser 100% Robusta aus Uganda kommt mit einer ordentlichen Portion Zartbitterschokolade um die Ecke. Seine vollmundige Basis aus gerösteter Mandel vereint sich geschmeidig mit dunklen Schokoladennoten. Vor allem auf den Abgang darf man sich beim Projektkaffee freuen: leichte Muskatnoten und ein Hauch von Zedernholz. Einfach gut – und zu 100% für den guten Zweck.


Röstgrad: mittel bis dunkel – Schokolade und Nussaromen werden verstärkt, Säure reduziert 

Keine Aromen zugesetzt

Zartbitterschokolade, Mandel, Muskat und Zedernholz im Kaffee? Ja, und zwar ganz natürlich! Über 800 natürliche Aromen lassen sich in Kaffee finden und das ganz ohne Zusatzstoffe. Sie entstehen durch unterschiedlichste Faktoren, wie beispielsweise die Kaffeesorte, ihre Anbaubedingungen, ihre Weiterverarbeitung und Röstung und schlussendlich kannst auch du mit der Art der Zubereitung Einfluss auf die Aromenvielfalt deines Kaffees nehmen. 

Kaffee aus Uganda

Art: Robusta
Anbauhöhe: 1.220 – 1.300 mts
Boden: Lehmboden
Bewässerung: Regenfall
Erntezeit: Oktober – Januar
Ernteart: selective Handpicking
Verarbeitung: Natural
Farmen/Schulen: Nakaziba College of Practical Skills &
  Nateete SCHOOL FOR ALL and Primary
Region: Mityana & Mubende

Der Kaffeeprozess, von der Hilfsorganisation bis in deine Tasse 

Auf den Feldern findet sowohl der Anbau der Kaffeekirschen, als auch die Ausbildung der SchülerInnen statt. Sie durchlaufen den gesamten Prozess, angefangen bei der Aufzucht der Kaffeepflanzen über deren kontinuierliche Pflege und die optimale Schattengewächsauswahl bis hin zur Ernte. Die Kaffeekirschen werden hauptsächlich von Oktober bis Januar sorgfältig von Hand gepflückt. Dadurch treten, anders als bei maschineller Ernte, nur reife Bohnen die Reise bis in deine Tasse an. Bei der Qualitätskontrolle werden die Bohnen nochmal aussortiert und anschließend auf dem Schulgelände sonnengetrocknet. Nach einigen Tagen in der Sonne werden die Kaffeekirschen zu einer Mühle im nächsten Dorf gebracht und dort vom Mantel, also dem getrockneten Fruchtfleisch, getrennt. Anschließend werden die Bohnen erneut von den SchülerInnen per Hand selektiert, um die Bohnen mit dem besten Geschmack herauszufiltern.

Handgeröstet in Tirol

Mit spezieller Sorgfalt kümmern sich Röstmeister Valentin und sein Team eigenhändig um den Rohkaffees und seine Röstung. Bei der Verpackung des Kaffees steht uns die Lebenshilfe Tirol tatkräftig zur Seite. Im 15kg-Trommelröster werden die Bohnen mit neuester Röst-Software von Cropster bis zum optimalen Grad schonend gebräunt und entfalten so ihr volles Aroma.


In unsere Schaurösterei in Wattens in Tirol ist jeder herzlich eingeladen, ihnen beim Rösten über die Schulter zu schauen oder sich durch das Angebot zu probieren, um den perfekten Kaffee für Zuhause zu finden.


Unsere Öffnungszeiten und unseren genauen Standort findest du HIER.

Zubereitungsmethoden unterscheiden sich im Mahlgrad. 


Dieser spielt eine sehr große Rolle für den Geschmack. Wir möchten, dass dir unser Kaffee perfekt schmeckt. Daher kannst du bei uns den Mahlgrad entsprechend wählen. 


Kaffeemühlenbesitzer (Gratulation!) oder Vollautomatenbesitzer wählen bitte "ganze Bohne"!


Wenn du gemahlen für Siebträger wählst, kannst du gerne die Kommentarfunktion während der Bestellung nutzen und deine Maschine spezifizieren. Noch besser ist natürlich, selbst zu mahlen. Elektrische - und Handmühlen findest du beim Zubehör.