Meine Lebensgeschichte | Die Reise einer Kaffeekirsche zur Rösterei  

Ich bin ein Reisender.


Ich wollte mehr vom Leben. Als ich endlich reif war, machte ich mich auf, die Welt zu erkunden. Ich musste jedoch zunächst eine anstrengende Weiterverarbeitung über mich ergehen lassen, damit ich bereit für meine Reise war. Endlich packten man mich in einen Jutesack zusammen mit meinen Freunden und es konnte losgehen.

Über unwegsames Gelände ging es in Richtung Küste. Das dauerte etliche Tage. Als wir den Hafen erreichten, wurde mir langsam bewusst, dass nun ein neuer Lebensabschnitt beginnt. Die Reise ging Richtung Europa. Dabei war ich doch immer noch sehr grün hinter den Ohren. Im Container angelangt wurde es plötzlich dunkel und sehr eng.

Die hohe See schüttelte und rüttelte uns und wir wussten nicht mehr wo oben und unten ist. Die Überfahrt auf hoher See kostete uns alle Nerven, aber nach einer gefühlten Ewigkeit hatten wir es dann doch geschafft - Europa wir kommen!

Auf der Ladefläche eines LKW trampten wir durch den Kontinent. Plötzlich begrüßte uns ein netter Mann mitten in den Alpen, sie nannten ihn Röstmeister. Wir waren uns nicht ganz sicher, was er mit uns vorhatte. Einige Zeit verbrachten wir einfach nur in seinem Lager. Wir hatten alle große Sorge, was mit uns passieren würde.

Plötzlich packte er uns und steckte uns in eine glühend heiße Trommel, die uns wie wild umher schleuderte. Er nannte es Rösten. Die anfängliche Angst verflog jedoch schnell als wir merkten, wie lustig das alles war, wie eine Achterbahnfahrt. Die Hitze war dann auch gar nicht schlimm, sie verlieh uns eine attraktive Bräune und einen tollen Duft.

Als die Röstung abgeschlossen war, waren wir endlich bereit für das richtige Leben. Wir waren auf einmal um ein Drittel gewachsen und hatten eine super Farbe im Gesicht! Wir waren jetzt erwachsene Kaffeebohnen. Ab jetzt wollten uns alle haben. Die Leute bekamen nicht genug von uns.


Am Ende führte unsere Reise zu einem herzhaften Genuss für alle. Ob in den Hütten der Alpen, in Nepal oder am Meeresstrand - wir wurden schon überall zubereitet.

Und wenn wir nicht schon aufgebrüht wurden, dann reisen wir noch heute.

Die Moral von der Geschicht’ – leb’ dein Abenteuer!

#livinglifeunbound #brewupwhereveryouare

#beatraveler #stürzdichinsabenteuer #openyourmind